SüDTIROLS SüDEN > EPPAN


11. Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan


Kellermeisters Lieblingswein, Sekt Halbmittog & gastlich tafeln

Knappe zwei Wochen lang wird im Juli/August wiederum der Wein als Kernstück, das kultivierte Essen und ein schönes Begleitprogramm im Überetscher Weindorf St. Pauls-Eppan den Ton angeben. Das Zusammenspiel mit der Dorfbevölkerung und den örtlichen Vereinen, angereichert mit den lokalen Qualitätsprodukten und abgestimmt auf schön genießbare Kulturinhalte, all das eingebettet in schönstes Ambiente, das sind sie, die 11. Wein-Kultur-Wochen St. Pauls-Eppan, die mit der inzwischen international renommierten „Gastlichen Tafel in den Gassen von St. Pauls“ ihren Höhepunkt finden.


Ausgehend vom traditionellen Eröffnungsabend (23.07.09) der Südtiroler Weinpromenade am Paulsner Dorfplatz mit Präsentation und Verkostung von edlen Weinen und Schnäpsen der Eppaner Weinanbaubetriebe sowie von Südtiroler Qualitätsprodukten unter der fachlichen Begleitung der jeweiligen Kellermeister, Obmänner und Winzer, einem öno-gastronomischen Rundgang in den Paulsner Gassen sowie dem festlichem Einzug der Musikkapelle St. Pauls in den malerischen Gassen, schließt gleich tags drauf ein Weinseminar in der Kellerei St. Pauls (24.07.09) an. Hier führt Kellermeister Martin Schwarzer die Besucher in den Weinberg, zeigt den Weg der Traube von der Rebe bis zum Fass und bei der anschließenden Verkostung werden die besonderen Tropfen im richtigen Glas genossen.

Als besonderes Highlight im heurigen Programm kündigen die Veranstalter das "Sekt Halbmittog" an (26.07.09), womit der Veranstaltungsreigen ein noch schärferes Profil gewinnt und den Fokus noch mehr auf die qualitativ hohen Weine der Gemeinde die Südtiroler Qualitätsprodukte legt

So stehen heuer weniger musische, literarische und musikalische Punkte im Programm, sondern vermehrt der Wein, Sekt und die Weinkultur des historischen Weindorfes St. Pauls-Eppan sowie die Südtiroler Qualitätsprodukte. Durch die Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Südtiroler Sekterzeuger nach der klassischen Methode ist die Streuung und Wirkung der Veranstaltung noch größer. Der Veranstaltungsort, der Ansitz „Altenburg“ mitten im Dorfkern von St. Pauls, bildet die architektonisch historische Kulisse. Das kulinarische Angebot an warmen Kleingerichten, Fleischspeisen und Kaffee und Kuchen, zubereitet von Betrieben aus dem Dorf unter der Regie von Herbert Hintner mit der Unterstützung der Paulsner Bäuerinnen, ergänzt mit den hervorragenden Südtiroler Sekten, den „Perlen der Alpen“, verspricht ein köstliches Erlebnis. Dazu: zeitgemäße und klassische musikalische Umrahmung. Am selben Abend dann klingt Abendmusik im „Dom auf dem Lande“, organisiert von Pauls Sakral mit dem international bekannten Belgian Brass Ensemble. Unter dem bewährten Titel „Faszination Feuerwehr“ führt die Freiwillige Feuerwehr von St. Pauls (27.07.09) durch die Einsatz- und Gerätehallen.

Nicht zuletzt mit der Gastlichen Tafel (28.07.09) gelingt es den Organisatoren der bekannten und beliebten Veranstaltungsreihe seit Jahren zur Mitsommerzeit die historischen Gassen von St. Pauls-Eppan in ein Freiluftrestaurant zu verzaubern und damit dem authentisch angedachten und über all die Jahre kompromisslos durchgezogenen Grundprinzip treu geblieben zu sein. Dieser „Klassiker“, zu dem Gäste aus dem In- und Ausland sowie zahlreiche Journalisten anreisen, wurde oft kopiert, in ihrem Glanz, der Vollkommenheit aber nie erreicht. Die Weinpräsentation erfolgt in diesem Jahr durch den international bekannten Weinjournalisten Othmar Kiem (Falstaff). Musikalische Umrahmung durch die Paulsner Böhmische.

Wer die Dorfgasse von oben sehen möchte, kann bereits am Vormittag (28.07.09) an der kunsthistorischen Kirchenführung im „Dom auf dem Lande“ in St. Pauls mit Turmbegehung teilnehmen und beste Eindrücke des idyllischen Dorfes einfangen.

Der Sommelier-Schnupperkurs (30.07.09) zu Alles-Wein-Wissenswertem wird in bereits bewährter Art und Weise mit Charme und Können von der Präsidentin der Südtiroler Sommeliervereinigung Christine Mayr abgehalten. Im Rahmen einer Dorfführung durch den Ort kann der Besucher das Weindorf St. Pauls von seiner reizenden Seite kennenlernen. Die urigen Gassen und Keller laden zum Staunen und Verweilen ein. Bei dieser Führung wird über Weinbau, Geschichte, Architektur und das Alltagsleben im Weindorf St. Pauls informiert.

Nicht „nur“ für das italienische Publikum bietet das Programm einen italienischen Weinabend (31.07.09) in Kooperation mit dem Verein Consulta Comunale im Oberdorf an – ein Theaterstück mit Weinverkostung von und mit Massimo Cataruzzo, „vino dentro“. Das Abendliche Schlosskonzert mit der Musikkapelle St. Pauls im Schloss Korb in Missian (01.08.09) gehört bereits zu den Programmfixpunkten.

Mit dem originellen Abschlussthema „Kellermeisters Liebling“ enden die 11. Wein-Kultur-Wochen am Paulsner Dorfplatz (04.08.09). Die Weinverkostung der Eppaner Weinanbaubetriebe mit Präsentation der Lieblingsweine der jeweiligen Kellermeister ist vielversprechend und macht neugierig. Begleitet wird der Abend von Südtiroler Markenprodukten unter den Linden neben der Paulsner Pfarrkirche. Die kulinarischen Leckerbissen serviert das Restaurant Paulserhof und das international bekannte Brassensemble Belgian Brass sorgt für musikalische Umrahmung.


„Die Mittwoche in St. Michael-Eppan sind laaaaaaang“

Rund 40 Geschäfte, Restaurants und Cafes verschönern auch heuer wieder den abendlichen Einkaufsbummel durch St. Michael-Eppan und präsentieren neueste modische Trends, bieten heimische Spezialitäten an und sorgen sich um das Wohl der Gäste und Besucher - ganz nach dem Motto „Warum in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so Nah...!“ -vom 01. Juli bis 26. August 2009

zurück

Unterkünfte in dieser Ferienregion:


 
--> Ihren Betrieb hier eintragen